Neue Zähne aus Ungarn ?

Neue Zähne aus Ungarn und dabei bis zu 70% der Zahnersatzkosten sparen?

Immer mehr Menschen suchen im Ausland die Lösung für preisgünstigen Zahnersatz. Vor allem Ungarn zählt zu den beliebten Ländern, in denen neue Zähne zu interessanten Konditionen erhältlich sind. Trotz der preiswerten Behandlungsmöglichkeiten bietet diese Vorgehensweise nicht nur Vorteile.

Die Vorteile neuer Zähne aus Ungarn

Ungarn - Budapest

Der große Vorteil der Anfertigung eines Zahnersatzes in Ungarn liegt in der oft nicht unbeträchtlichen Ersparnis im Vergleich zur Behandlung in Deutschland. Diese niedrigen Preise resultieren in den meisten Fällen aus den vergleichsweise niedrigen Arbeitslöhnen und Sozialabgaben.

Trotzdem ist die Versorgung mit einem Zahnersatz aus Ungarn mit Vorsicht zu betrachten. Wie in jedem Land kann der Patient einen ausgesprochen kompetenten Behandler antreffen, der neben seiner Erfahrung und genauen Arbeit ausschließlich hochwertige Materialien benutzt. Das Ergebnis ist ein ästhetisch einwandfreier und gut sitzender Zahnersatz.

ZahnimplantateMit Vorsicht zu genießen sind extrem preisgünstige Angebote. In diesen Fällen ergibt sich der stark reduzierte Preis selten durch die niedrigeren Löhne und Abgaben, sondern häufig wird bei solchen Angeboten an der Qualität des Materials gespart. Dies kann für den Patienten vor allem bei Implantaten gravierende Folgen nach sich ziehen, die bis zum Implantat-Verlust führen.

Zahlen und Fakten der Techniker Krankenkasse

Heutzutage lassen sich mittlerweile bis zu 70 % der Kosten bei der Herstellung von Zahnersatz für den Patienten sparen. Aktuell sollen bis zu 5 % der Deutschen für eine medizinische Behandlung ins benachbarte Ausland fahren, schätzt die beobachtende EU-Kommission. Die osteuropäischen Länder sind aufgrund ihrer Billigangebote für neue Zähne, kosmetische Zahnheilkunde und Schönheitsoperationen besonders beliebt.

Die Zahnbehandlung im Ausland

Das Tourismusamt in Ungarn wirbt so gezielt auf einer Internetseite für neue Zähne aus Ungarn: "Eine Zahnbehandlung kann man gut mit einem Urlaub in Ungarn verbinden" heißt es dort vordergründlich. Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (47.000 Mitglieder wurden befragt) ließen sich davon 13.564 Mitglieder gezielt im Ausland behandeln – Rechnet man diese Fakten auf das gesamte Krankenkassensystem hoch wären es ganze 167.000 Mitglieder, die nicht in Deutschland eine medizinische Behandlung in Anspruch nehmen.

Ungarn als interessantes Ziel für Gesundheitstouristen

In Ungarn wird eine geplante Zahnbehandlung oft mit verlockenden Angeboten ergänzt. Zahlreiche Kliniken bieten eine attraktive Kombination aus Herstellung eines Zahnersatzes und Wellness an oder offerieren interessante Pakete zur Freizeitgestaltung während der mehrtägigen Behandlungsdauer. Dies vermittelt dem Patienten bereits im Vorfeld eine Wohlfühl- und Urlaubs-Atmosphäre, die dazu animiert, sich für die Behandlung in Ungarn zu entscheiden und gleichzeitig Land und Leute kennenzulernen.

Gleichzeitig investiert Ungarn durch den Ausbau der Infrastruktur gezielt in den Gesundheitstourismus. Der Ausbau von Thermalbädern wird genauso zügig vorangetrieben wie die Möglichkeit, die beliebtesten Zentren ganzjährig innerhalb kurzer Zeit mit dem Flugzeug zu erreichen.

Für wen ist Zahnersatz in Ungarn sinnvoll?

SPA

Die wichtigste Zielgruppe für die Anfertigung von Zahnersatz durch einen ungarischen Zahnarzt sind alle Patienten, denen die laut deutschem Heil- und Kostenplan veranschlagte Investitionssumme zu hoch ist.

Trotz der günstigen Preise ist die Überprüfung der Rentabilität durch den Patienten wichtig. Denn Aufenthalts- und Reisekosten erhöhen die tatsächlichen Aufwendungen nicht unbeträchtlich. Umfasst eine Behandlung mehrere Schritte, führt dies durch die mehrmalige Anreise zur zusätzlichen Steigerung der Gesamtkosten. Und tritt der erwartete Behandlungserfolg nicht ein, ist durch das weniger strenge Arzthaftungsrecht in vielen Fällen eine Klage nötig, um entsprechenden Schadenersatz zu erhalten.

Erstattung zahnmedizinischer Leistungen in allen EU-Staaten als Wegbereiter

Europäische Union

Immer mehr deutsche Krankenkassen schließen mit Zahnärzten und Zahnkliniken im EU-Ausland Verträge ab. Dadurch gewährleisten die Krankenkassen die im deutschen Inland üblichen Erstattung-kosten für die Behandlung im Ausland. Durch diese Vorgehensweise verbreitet sich das Angebot für den Patienten enorm. Zum Teil empfehlen die gesetzlichen Krankenkassen sogar die Anfertigung von Zahnersatz im Ausland. Sie beraten den Patienten und verfügen über eine Liste von Zahnärzten und Zahnkliniken, deren Leistungsfähigkeit durch interne Qualitätsmanager überprüft wurde.

Neben Ungarn nehmen immer mehr Patienten die Leistungen von Zahnärzten in Tschechien oder Polen in Anspruch. Oder sie kombinieren einen Urlaub in Bulgarien oder Spanien mit einer entsprechenden Zahnbehandlung, um zu günstigen Preisen ohne Nachteile neue Zähne zu erhalten.

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch unter:
033203/85200


Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Neuer Beitrag

0 Beiträge

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 20.03.2020 von Autor Dr. Frank Seidel.

Aktuelles
Praxis bleibt für Sie geöffnet

Ihre und unsere Gesundheit liegt uns am Herzen!Daher bleibt unserer Zahnarztpraxis weiterhin für Sie geöffnet.Für unsere und Ihre Sicherheit bitten wir Sie um folgende... mehr lesen »

Zahnbelag

Zahnbelag, in der Medizin auch Plaque genannt, ist sprichwörtlich in beinahe jedem Munde. Viele Personen unterschätzen jedoch die negativen Auswirkungen, die Zahnbelag... mehr lesen »

Gelbe Zähne

Heute gilt ein strahlend weißes Lächeln mehr denn je als Schönheitsideal. Weiße Zähne stehen für disziplinierte Pflege, gesunde Ernährung und für eine intakte Gesundheit.... mehr lesen »

Nächster Infoabend

Inhaltsverzeichnis Patientenberatung zum Thema Zahnimplantate Leiden Sie tatsächlich unter... 
Jetzt anmelden »