Naturheilmittel in der Zahnmedizin

Naturheilmittel beim Zahnarzt - Hausmittel nach der Zahn-OP zur Schmerzlinderung

Naturheilmittel erfreuen sich wachsender Beliebtheit und das nicht nur in der Allgemeinmedizin. Ob bei Zahnschmerz oder zur Blutstillung nach operativen Eingriffen - Auch in der Zahnmedizin haben sich zahlreiche schonende Mittel durchgesetzt, die bei vielfältigen Beschwerden Linderung versprechen - für einen ganzheitlichen Blick auf Ihre Gesundheit.

Naturheilmittel beim Zahnarzt

Naturheilmittel bei Zahnschmerzen

Naturheilmittel erfreuen bei Zahnschmerzen bei vielen Patienten großer Beliebtheit. Dafür spricht, dass sich mit den Mitteln aus der Natur in der Zahnmedizin belastungsfrei Schmerzen lindern lassen.

Naturheilmittel beim Zahnarzt

Bei Zahnschmerzen können z.B. getrocknete Rosmarin Blätter gekaut werden. Aber auch Nelkenöl oder eine Gewürznelke können eine leichte Linderung bei akuten Schmerzen bewirken. Bekannt in jeder Hausapotheke ist die Kamillenlösung oder der Salbeitee. Die natürlichen Kräfte der Ringelblume helfen ebenso bei Zahnfleischbluten bzw. Schmerzen. Die Gerbstoffe des grünen Tees und Teebaumöls besitzen eine entzündungshemmende Wirkung auf das Zahnfleisch und werden deshalb auch bei einer Gingivitis als Hausmittel eingesetzt. Auch Knoblauch soll bei der Heilung von Mundinfektionen eine gute Wirkung als Verstärker des Immunsystems besitzen. Sanikel, ein stark oxidationshemmendes Heilkraut, kann nicht nur als Tee, sondern auch in Salbenform ebenso eine wundheilende Wirkung besitzen.

Schmerzen und Schwellungen nach der Zahn-OP

Naturheilmittel bei Schwellungen nach Zahnoperationen

Nach operativen Eingriffen (zum Beispiel nach einer Zahnextraktion oder Implantation) treten Schwellungen in Mund- und Wangenbereich als eine natürliche Reaktion zur Blutstillung und zur Einleitung der Heilung auf. Dies ist oftmals unangenehm und tut auch noch weh, stört beim Sprechen und beeinträchtigt die Lebensqualität. Außerdem können zu lange auftretende Schwellungen den Verlauf der Heilung negativ beeinflussen.

Naturheilmittel beim Zahnarzt

Sanfte Naturheilmittel beim Zahnarzt aus der Ananas mit dem Wirkstoff Bromelain können postoperative Schwellungen nach der Zahnbehandlung positiv beeinflussen. Das Naturheilmittel Dontisanin vereint diese Wirkstoffe und ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Es ist gut verträglich und enthält die für eine Schwellungsprophylaxe optimale Dosis. Als weiteres Naturheilmittel nach einer Zahnextraktion kann Johanniskraut zur Blutstillung oder eine Mundspülung aus der Holunderbeere eingesetzt werden. Eine Keim-abtötende Wundsalbe aus Rotklee oder eine weitere Spülung aus Schafgarbe können den Heilungsvorgang nach einer Zahnoperation beim Zahnarzt beschleunigen.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch unter:
033203/85200


Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Neuer Beitrag

0 Beiträge

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 22.01.2020 von Autor Dr. Frank Seidel.

Aktuelles
Praxis bleibt für Sie geöffnet

Ihre und unsere Gesundheit liegt uns am Herzen!Daher bleibt unserer Zahnarztpraxis weiterhin für Sie geöffnet.Für unsere und Ihre Sicherheit bitten wir Sie um folgende... mehr lesen »

Zahnbelag

Zahnbelag, in der Medizin auch Plaque genannt, ist sprichwörtlich in beinahe jedem Munde. Viele Personen unterschätzen jedoch die negativen Auswirkungen, die Zahnbelag... mehr lesen »

Gelbe Zähne

Heute gilt ein strahlend weißes Lächeln mehr denn je als Schönheitsideal. Weiße Zähne stehen für disziplinierte Pflege, gesunde Ernährung und für eine intakte Gesundheit.... mehr lesen »

Nächster Infoabend

Inhaltsverzeichnis Patientenberatung zum Thema Zahnimplantate Leiden Sie tatsächlich unter... 
Jetzt anmelden »