Salzwasser gurgeln 

Gurgeln mit Salzwasser - Salzlösungen herstellen gegen Entzündungen im Mundraum

Gurgeln beim KindSalz ist nicht nur ein lebensnotwendiges Element, es ist darüber hinaus bereits seit mehr als 6.000 Jahren als Heilmittel bekannt. Besonders wirksam ist das „weiße Gold“ in seiner gelösten Form als Sole. Grund hierfür ist die Tatsache, dass die Sole - also die Salzlösung - einen intensiveren Kontakt zu Haut- und Schleimhäuten ermöglicht, als der kristalline Stoff.

Zum Einsatz kommt die heilsame Sole unter anderem in Bädern, bei Umschlägen, als Inhalat oder als Lösung zum altbekannten Salzwasser gurgeln.

Wann hilft das Gurgeln mit Salzwasser?

Salzwassergurgeln bei HalsschmerzenSalzlösung hilft bei zahlreichen Beschwerden im Hals-Nasen-Ohren-Bereich. Bekanntestes Anwendungsgebiet ist das Salzwasser gurgeln bei Halsschmerzen. Darüber hinaus kann das Salzwasser gurgeln aber auch bei Kehlkopfentzündungen, allgemeinen Entzündungen im Mundraum sowie bei
Zahnfleischentzündungen zum Einsatz kommen.

Welche Wirkung hat das Gurgeln mit Salzwasser?

BakterienSalz - auch in gelöster Form - wirkt antibakteriell, desinfizierend, lindernd, abschwellend und entzündungshemmend auf die Mundschleimhaut. Das Salzwasser gurgeln reduziert also die Bakterien im Mundraum und wirkt dadurch Entzündungen und Infektionen entgegen. Auch feuchtet es bei einer Entzündung des Rachenraumes die gereizten und ausgetrockneten Schleimhäute an, die dadurch in ihrer Funktion unterstützt werden. Zudem besitzt Salz eine reinigende und durchblutungsfördernde Wirkung. Beläge und Schleim werden von den Schleimhäuten gelöst, sodass eine Regeneration des Zahnfleischs eintritt.

Wie funktioniert das Gurgeln mit Salzwasser?

Um mit Salzwasser gurgeln zu können, ist zunächst das Herstellen einer Salzlösung oder Sole notwendig. Anschließend wird mit der Salzlösung etwa zwei bis drei Minuten gegurgelt. Das Salzwasser Gurgeln soll mindestens dreimal täglich oder bei Bedarf durchgeführt werden.

Wie stellt man eine Salzlösung her?

Die Herstellung der Gurgel Lösung ist denkbar einfach: Sie lösen dazu lediglich einen Teelöffel Salz in einem Glas lauwarmem Wasser auf.

Welches Salz eignet sich zum Gurgeln?

Die natürlichste Form des Salzwassers ist Meerwasser. Gleiches gilt für das daraus hergestellte Salz, denn Meersalz wird durch Verdunstung gewonnen und benötigt aufgrund seiner grobkristallinen Struktur keine künstlich zugesetzten Trennmittel oder Rieselhilfen. Um eine Gurgel Lösung herzustellen, ist Meersalz daher besser geeignet als Kochsalz oder Jodsalz. Alternativ dazu können Sie allerdings auch Emser Salz verwenden.

Welche weiteren Einsatzgebiete von Salz gibt es?

Zähneputzen mit SalzNicht nur beim Gurgeln kann eine Salzlösung verwendet werden, auch in der regulären Zahnpflege hat der lebensnotwendige Stoff seinen Platz. So empfahl bereits Hildegard von Bingen die Zahnreinigung mit gelöstem Salz. Zu diesem Zweck lösen Sie Salz in warmem Wasser auf, befeuchten damit Ihre Zahnbürste und putzen ganz normal die Zähne.
Alternativ dazu können Sie auch eine handelsübliche Sole-Zahncreme verwenden.

Zähne bleichen mit Salz 

Professionelles Bleaching beim ZahnarztDas Hausmittel Salz wird neben der Zahnreinigung auch zum Zähne bleichen verwendet. Durch die kristallinen Bestandteile werden Beläge gelöst, jedoch wird bei vielfacher Benutzung der Zahnschmelz angegriffen. Daher empfiehlt es sich stets, die Zahnaufhellung von einem Profi durchführen zu lassen. Ein professionelles Zahn-Bleaching beim Zahnarzt erfolgt dabei Zahn-schonend und unter Berücksichtigung der individuellen Situation des Patienten. Weißere Zähne sind das Resultat, eine angegriffene Zahnsubstanz und Schädigung des Zahnfleischs werden vermieden.

Anwendung in Nase und Ohr

Nasenspülungen mit Salz bei NasennebenhöhlenentzündungenBei chronischen Entzündungen des Nasenraumes und nach der Kieferhöhlenchirurgie haben sich Nasenspülungen mit Emser Salz hervorragend bewährt. Salzspülungen können Sie ebenfalls bei Mittelohrentzündungen und Nasennebenhöhlenentzündungen einsetzen. Hierzu werden Ohr oder Nase adäquat mit Salzlösung gespült.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten des Salzwasser-Gurgelns oder allgemein über das Thema Mundgesundheit erfahren?

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch unter:
033203/85200


Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Neuer Beitrag

0 Beiträge

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 22.01.2020 von Autor Dr. Frank Seidel.

Aktuelles

Zahnbelag, in der Medizin auch Plaque genannt, ist sprichwörtlich in beinahe jedem Munde. Viele Personen unterschätzen jedoch die negativen Auswirkungen, die Zahnbelag... mehr lesen »

Gelbe Zähne

Heute gilt ein strahlend weißes Lächeln mehr denn je als Schönheitsideal. Weiße Zähne stehen für disziplinierte Pflege, gesunde Ernährung und für eine intakte Gesundheit.... mehr lesen »

Zahnpflege bei Kindern

Milchzähne sind die Grundlage für lebenslange Zahngesundheit. Neueste Studien zeigen alarmierende Ergebnisse - Zähne kleiner Kinder sind häufig von Karies betroffen.... mehr lesen »

Nächster Infoabend

Inhaltsverzeichnis Patientenberatung zum Thema Zahnimplantate Leiden Sie tatsächlich unter... 
Jetzt anmelden »